Nicht nur Popeye liebt Spinat, sondern wir auch! 😊 Dabei darf natürlich saftiges Geflügelfleisch nicht fehlen. Heute haben wir uns für Pute entschieden.

Aber Putenfilet mit ein bisschen Spinat wäre zu einfach, nein. Wir belegen heute herzhafte Spinatwaffeln mit gebratenem Putenfilet und Tomate-Mozzarella. Das wird lecker! Scrollt gleich weiter für die Zutaten und Schritt für Schrittanleitung. Ratzfatz gemacht und perfekt für Leckerschmecker!

Probiert direkt unser Rezept für:

Spinatwaffeln mit Putenfilet,
Tomate und Mozzarella

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenfilet

200 g Mehl

2 Eier

350 ml Milch

1 TL Backpulver

125 g Spinat

1 EL Butter

2 EL Öl

2 TL Geflügelgewürz

2 Tomaten

1 Mozzarella

2 EL rotes Pesto

Alfalfasprossen

Und so einfach geht’s:

Zuerst Mehl, Eier, Milch, Backpulver und Spinat in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig pürieren. Dann die Spinatwaffeln in einem mit Butter gefettetem Waffeleisen ausbacken.

Die Putenfilets mit der Mischung aus 2 EL Öl und Geflügelgewürz rundherum einpinseln und von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten anbraten.

Putenfilets, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden.

Zum Anrichten die Spinatwaffeln mit Pesto bestreichen, mit Putenfilet-, Tomaten-und Mozzarellascheiben belegen und mit Alfalfasprossen garnieren und dann genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 574 kcal, 25 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 20 Minuten

Merken