Wenn es bei uns Nudelsalat gibt, dann sind zwei Zutaten gesetzt: Geflügelfleisch – ob Hähnchen oder Pute, wir mögen beides 😊 – und Pasta. Für die gewünschte Abwechslung sorgen dann die anderen Zutaten.

Da Geflügel aufgrund seines milden Eigengeschmacks gleichermaßen zu Gemüse, Salat und Obst passt, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Das i-Tüpfelchen ist für uns aber das Dressing. Nach einem Balsamico-Dressing bei unserem Nudelsalat mit Hähnchenfilet und Grillgemüse und einem Joghurt-Tahini-Dressing bei unserem Nudelsalat mit Hähnchenfiletwürfel, haben wir heute ein Tomaten-Dressing ausprobiert. Was sollen wir sagen? Mit zartem Hähnchenfleisch, knackigen Tomaten, frischem Rucola und cremigen Mozzarella ist es ein Next-Level-Nudelsalat-Rezept:

Nudelsalat mit Putenfilet
und Tomatensauce

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenfilet

150 ml passierte Tomaten

4 EL Balsamico

5 EL Olivenöl

1 TL Zucker

½ TL italienische Kräuter

100 g Tomaten

100 g Rucola

125 g Mozzarella

400 g Pasta

Und so einfach geht’s:

Für das Dressing die passierten Tomaten, Balsamico, 4 EL Öl, Zucker und italienische Kräuter verrühren.

Die Tomaten waschen und halbieren, den Rucola putzen, den Mozzarella klein schneiden. Alles mit dem Dressing mischen.

Die Pasta nach Packungsangabe kochen und unterheben.

Jetzt die Putenfilets – wir achten beim Einkauf übrigens immer auf die heimische Herkunft – in 1 EL Öl von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten bis sie schön goldbraun sind und dann in Scheiben schneiden.

Zum Schluss den Salat auf Tellern anrichten, mit den Putenfiletscheiben toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 675 kcal, 24 g Fett, 47 g Kohlenhydrate, 39 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken