Bei uns zu Hause gab es früher jeden Abend eine leckere Brotzeit. Das sah dann so aus, dass der Tisch mit lauter leckeren Zutaten gedeckt wurde: saftige Putenschnitzel oder goldbraun gebratene Hähnchenfilets, Frühlingszwiebeln, Gurkenscheiben, Kresse – die Liste ist unendlich lang.

Auch heute bin ich immer noch ein großer Fan von einer herzhaften Brotzeit und am liebsten genieße ich die, wie damals mit einem saftigen Stück Hähnchen- oder Putenfleisch. Dazu noch ein selbstgemachter Brotaufstrich, denn beides zusammen schmeckt einfach nur zum Reinbeißen lecker! 😊

Überzeugt euch am besten gleich selbst und probiert unser Rezept für:

Hähnchenfilet auf Roggenbrot
mit Rote Bete Aufstrich

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Hähnchenfilet

125 g rote Bete (vorgegart)

250 g Kichererbsen

5 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

4 Scheiben Roggenbrot

1 Avocado

Und so einfach geht’s:

Für den Aufstrich die Rote Bete etwas kleinschneiden und mit den Kichererbsen und 4 EL Öl pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann die Hähnchenfilets in 1 EL ÖL von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten, bis sie schon goldbraun sind. Anschließend die Hähnchenfilets in Scheiben schneiden.

Die Avocado schälen und kleinschneiden.

Jetzt den Rote Bete Aufstrich auf den Roggenbrotscheiben verteilen, mit Hähnchenfiletscheiben toppen und zusammen mit den Avocadostücken genießen! Yummy.

Nährwerte: Pro Portion ca. 564 kcal, 26 g Fett, 57 g Kohlenhydrate, 49 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken