Andrea, Flo und ich sind uns einig: knuspriger Flammkuchen mit zartem Geflügelfleisch schmeckt einfach immer! Ob als schneller Mittagssnack oder in gemütlicher Abendrunde. Das Beste daran? Die Spezialität aus dem Elsass lässt sich ganz schnell, unkompliziert und variantenreich zubereiten.

Prio 1 als Zutat ist bei uns natürlich zartes Hähnchen- oder Putenfleisch. Heute haben wir zum Beispiel Hähnchenfiletwürfel mit grünem Spargel kombiniert. Unser Fazit? Die Flammkuchenstücke waren schneller weg, als wir gucken konnten und wirkich heiß begehrt.

Na, konnten wir euch überzeugen? Dann probiert doch mal unser Rezept für:

Hähnchen-Flammkuchen mit grünem Spargel

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Hähnchenfilet

800 g Spargel

4 Lauchzwiebeln

2 EL Olivenöl

100 g Tomaten

Salz und Pfeffer

4 frische Flammkuchen-böden (18 x 28 cm)

250 g Mascarpone

100 g Parmesan

Kresse

Und so einfach geht’s:

Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden, Spargelenden abschneiden.

Hähnchenfilets würfeln und mit Spargel in etwas Öl von jeder Seite für 3 bis 5 Minuten scharf anbraten. Tomaten und Lauchzwiebeln hinzugeben und für weitere 3 bis 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Flammkuchen mit Mascarpone bestreichen und mit Parmesan bestreuen.

Hähnchen-Spargelmischung auf dem Flammkuchen verteilen und für circa 20 Minuten bei 200 Grad backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Kresse toppen und Stück für Stück genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 787 kcal, 35 g Fett, 56 g Kohlenhydrate, 45 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 35 Minuten

Merken