So ein Geflügel-Curry ist einfach ein echtes Allround-Gericht. Ob mit leckerem Hähnchen, saftiger Pute oder als würzige Curry-Suppe. Noch dazu lohnt es sich bei Curry immer mehr zu kochen, denn es lässt sich super auch am nächsten Tag verputzen. Da ziehen die Gewürze und die Schärfe meist noch mal nach und bieten ein neues Geschmackserlebnis.

Heute haben wir uns für eine süß-herzhafte Kombi entschieden – ein fruchtig-würziges Mango-Chicken-Curry. Auch wer Obst erst mal nicht im herzhaften Gericht sieht, wird hiermit auf den Geschmack kommen. Überzeugt euch am besten selbst! 😊

Testet gleich unser Rezept für:

Mango-Chicken-Curry

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Hähnchen-Innenfilet

2 EL Sesamöl

1 Zwiebel

250 g Basmati-Reis

1 Knoblauchzehe

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Tikka Masala

1 EL Tomatenmark

1 EL Currypaste

200 ml Kokosmilch

200 g Joghurt

1 Mango

1 Chili

Und so einfach geht’s:

Himbeeressig, Walnussöl, Senf und Honig mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rucola putzen, Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden, Feigen und Tomaten vierteln, Mozzarella-Kugeln halbieren und alles mit dem Dressing mischen.

Putenfilets in etwas Öl von jeder Seite 5 bis 7 Minuten scharf anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Fleisch in Scheiben schneiden oder mit zwei Gabeln auseinanderzupfen, auf dem Salat mit gehackten Walnüssen anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 480 kcal, 21 g Fett, 43 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Lust auf mehr Curry-Variationen? Schaut mal bei diesen Rezepten vorbei:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/05/14/dont-worry-just-curry/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/01/21/bollyfood-curry/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2019/01/11/happy-chicken-curry-tag/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2021/03/22/pulled-chicken-super-easy/

Merken