Die Avocado ist schon ein kleines Super-Food! Vor allem zu Geflügel gibt sie den Rezepten einfach noch mal ein gewisses Extra. Erinnert ihr euch noch an unsere köstliche Hähnchen-Brotzeit mit Avocado oder unseren Sommersalat mit Putenfilets, Avocado und Melone? Egal in welcher Kombination, die Avocado ist dabei.

So natürlich auch heute bei unserer neusten Kreation vom Grill. Diesmal haben wir sie weiter zu einer cremigen Guacamole verarbeitet und als Sauce auf unseren BBQ-Putenhackfleisch-Burger verwendet. Uns überzeugt die Kombi Happen für Happen!

Grillt doch gleich mal unser Rezept:

Putenhackfleisch-Burger
mit Guacamole vom Grill

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenhackfleisch

2 rote Zwiebeln

1 TL Oregano

2 TL Worcestersauce

1 EL Chilisauce

1 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer

1 Avocado

1 Zitrone

Petersilie

4 Hamburger-Brötchen

2 Tomaten

Und so einfach geht’s:

Für die selbstgemachten Putenhackfleisch-Patties – wir achten beim Einkauf übrigens immer auf die heimische Herkunft – zuerst das Putenhackfleisch mit 1 gehackten Zwiebel, Oregano, Worcester- und Chilisauce sowie Öl, gehacktem Knoblauch und einer Prise Salz und Pfeffer verkneten. Daraus vier Burger-Patties formen.

Anschließend die Avocado mit Zitronensaft, Petersilie und etwas Salz und Pfeffer zu Guacamole vermischen.

Die Putenhackfleisch-Patties von jeder Seite circa 10 bis 12 Minuten grillen und dabei einmal wenden.

Auch die Hamburger-Brötchen werden auf dem Grill kurz angeröstet, um anschließend belegt zu werden.

Die Tomate und die zweite Zwiebel in Scheiben schneiden.

Zuerst das untere Brötchen mit Guacamole bestreichen und dann mit Zwiebel- und Tomatenscheiben belegen. Anschließend mit dem Putenhackfleisch-Patty toppen und mit Petersilie garnieren. Danach nur noch Happen für Happen genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 378 kcal, 24 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken