Habt ihr auch manchmal regelrechten Heißhunger auf ein ganz bestimmtes Gericht? Wie wir heute auf Chili? Doch bei uns gibt es nicht einfach Chili con Carne = Chili mit Fleisch. Bei uns gibt es Chili con Pavo (= spanisch für Pute) oder Chili con Pollo (= spanisch für Hähnchen).

Dafür nehmen wir immer Hähnchen- oder, wie heute, Putenhackfleisch. 😊 Beim Einkauf des Chili-Hauptdarstellers achten wir übrigens stets auf die deutsche Herkunft, denn nur die garantiert hohe heimische Standards. Außerdem landen Kidneybohnen, Mais und Ciabatta im Einkaufswagen – den Rest hat man fast immer zuhause.

Und dann kann es auch schon losgehen mit unserem Rezept für:

Chili con Pavo mit Ciabatta

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenhackfleisch

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl

2 TL Paprikagewürz (edelsüß)

1 TL Chiliflocken

800 g gehackte Tomaten

200 g passierte Tomaten

1 Dose Kidneybohnen (255 g)

1 Dose Mais (285 g)

Petersilie

35 g Zartbitter-Schokolade

100 g Crème fraîche

1 Ciabatta

Und so einfach geht’s:

Zuerst Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in dem Öl glasig anbraten. Dann das Putenhackfleisch circa 7 bis 8 Minuten mitbraten. Jetzt Paprikapulver und Chiliflocken dazugeben und umrühren. Mit gehackten und passierten Tomaten circa 10 Minuten köcheln.

Als nächstes die Kidneybohnen, Mais und gehackte Petersilie unterrühren und aufkochen. Zum Schluss die Schokolade feinraspeln und in der Sauce schmelzen.

Chili con Pavo anrichten und mit Crème fraîche und Ciabatta genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 744 kcal, 28 g Fett, 79 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken