Bei uns heißt es heute: Zupf mal wieder. Denn ihr wisst ja: Wir lieben Pulled Chicken und Pulled Turkey. Ob mit Pasta, als Pizza, Burger oder zum Salat.

Das zarte, gezupfte Hähnchen- und Putenfleisch bietet einfach unglaublich viele tolle Kombinationsmöglichkeiten und so gibt es nach unserer ersten Asia-Pulled-Version heute eine weitere – dieses Mal mit cremiger Erdnusssauce.

Probiert also unbedingt mal unser Rezept für:

Asia Pulled Chicken mit Reisnudeln

Ihr braucht

für 4 Personen:

800 g Hähnchenfilet

400 ml Kokosmilch

100 ml Geflügelbrühe

1 EL Mirin

2 TL rote Currypaste

3 EL Erdnussbutter

10 g Ingwer

2 EL Sojasauce

2 TL Worchestersauce

2 Kaffir Limettenblätter

200 g Reisnudeln

300 g Pak Choi

2 El Sesamöl

Koriander

2 EL Erdnüsse

2 TL Chiliflocken

Und so einfach geht’s:

Zuerst Kokosmilch, Geflügelbrühe, Mirin, Currypaste, Erdnussbutter, geriebenen Ingwer, Soja- und Worchestersauce verrühren.

Dann die Hähnchenfilets mit der Sauce bedecken, mit den Kaffir Limettenblättern toppen und im Ofen bei 160 Grad circa 1,5 Stunden garen.

In der Zwischenzeit die Reisnudeln garen und den Pak Choi in dem Sesamöl für ein paar Minuten scharf anbraten.

Zum Schluss die Hähnchenfilets mit zwei Gabeln in Stücke zupfen, mit der Sauce mischen und mit den Reisnudeln und dem gebratenen Pak Choi anrichten. Jetzt nur noch alles mit Koriander, Erdnüssen und Chiliflocken toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 795 kcal, 38 g Fett, 51 g Kohlenhydrate, 53 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 100 Minuten (davon 90 Minuten Garzeit im Ofen)

Merken