Ich bin schockverliebt. Schockverliebt suppenverliebt in die Puten-Gulaschsuppe, die es heute bei uns gab. Denn die punktet auf ganzer Linie mit dem zartesten Putenfleisch ever ever ever. Dazu die Kartoffeln, Möhren und Gewürze. Mhhhhm. Getoppt mit einem Klecks Crème fraîche – der Hammer.

Ich kann euch gar nicht genug vorschwärmen, also überzeugt euch selbst und probiert schnell unser Rezept für:

Puten-Gulaschsuppe

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenfilet

1 Zwiebel

1 EL Öl

400 g Kartoffeln

300 g Möhren

500 ml Gemüsebrühe

1 Knoblauchzehe

1 TL Majoran

1 EL Paprikagewürz (edelsüß)

1 TL Kümmel

100 g Crème fraîche

Petersilie

 

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Putenfilet ebenfalls würfeln und beides circa 5 Minuten in dem Öl scharf anbraten.

Als nächstes Kartoffeln und Möhren schälen und kleinschneiden, zu den Putenfiletwürfeln geben und weitere 3 Minuten anbraten.

Jetzt alles mit Brühe, gehacktem Knoblauch und Gewürzen circa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss das Puten-Gulaschsuppe auf Tellern anrichten, mit Crème fraîche und gehackter Petersilie toppen und genießen, genießen, genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 383 kcal, 12 g Fett, 27 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 35 Minuten

Ihr habt Lust auf mehr suppenverliebt-Rezepte? Dann schaut doch mal hier:

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2021/03/05/suppentag-ist-was-ich-mag/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/11/06/mood-food-huehnersuppe/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/03/31/super-sache-super-suppe/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2017/02/13/andere-laender-andere-suppen/

https://welove.deutsches-gefluegel.de/2020/10/30/samstagisthuehnersuppentag/

Merken