Was wir zu Silvester nie machen: Böller werfen. Was wir zu Silvester immer machen: Ein kulinarisches Feuerwerk zünden. 😊

Und das kommt in diesem Jahr als zartes Hähnchenfilet mit einer leckeren Feigenfüllung daher. Außerdem braten wir die Hähnchenfilets noch in Feigen-Dip an und garen es anschließend im Ofen – so schmeckt es herrlich saftig mit einer tollen fruchtigen Komponente. Dazu genießen wir Reis und eine cremige Senfsauce. Was für ein Geflügel-Highlight am Ende des Jahres! Yummy!

Gönnt euch auch unbedingt:

Mit Feigen gefülltes Hähnchenfilet mit Senfsauce

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenfilets

50 g getrocknete Feigen

125 g Mozzarella

2 EL Parmesan

1 Zitrone

4 Zweige Thymian

4 EL Öl

2 EL Feigen-Dip

200 g Reis

30 g Butter

30 g Mehl

500 ml Milch

2 EL Senf

1 Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Hähnchenfilets seitlich einschneiden und aufklappen.

Für die Füllung Feigen und Mozzarella kleinschneiden. Mit Parmesan, Zitronenabrieb und Thymian mischen und alles auf die aufgeklappten Hähnchenfilets geben. Mit Zahnstochern verschließen und in dem Öl von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten.

Jetzt die Hähnchenfilets mit dem Feigen-Dip bestreichen, von jeder Seite noch mal 1 bis 2 Minuten braten und anschließend im Ofen bei 160 Grad circa 15 Minuten zu Ende garen.

In der Zwischenzeit den Reis kochen. Die Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl einrühren und mit Milch, Senf, gehacktem Knoblauch und einer Prise Salz und Pfeffer aufkochen.

Zum Schluss nur noch die gefüllten Hähnchenfilets aufschneiden, mit dem Reis auf Tellern anrichten, etwas Sauce darüber geben und alles zusammen genießen. Lecker!

Nährwerte: Pro Portion ca. 596 kcal, 31 g Fett, 32 g Kohlenhydrate, 45 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken