Der perfekte Sonntagabend für mich? Wenn ich Zeit habe, meine Lieblingsserie zu gucken und dabei noch etwas Leckeres zu essen vor mir stehen habe. Im besten Fall ist das dann auch noch ein Rezept mit zartem Hähnchen- oder Putenfleisch. Für den Ausklang des Wochenendes darf es hier auch ruhig mal etwas Besonderes sein. Unser Rezept für mit Feigen gefülltes Hähnchenfilet eignet sich als perfekter Kandidat. Erst kurz ein bisschen schnippeln, zusammenklappen, anbraten, ab in den Ofen damit und dann nicht mehr weiter drum kümmern. Zum Schluss kommt noch eine fixe Zitronensauce dazu… einfach köstlich!

Genießt den Sonntag doch auch mal mit unserem Rezept für: 

Mit Feigen gefülltes Hähnchenfilet mit Zitronensauce

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenfilets

50 g getrocknete Feigen

125 g Mozzarella

2 EL Parmesan

1 Zitrone

4 Zweige Thymian

3 EL Öl

2 EL Feigen-Dip

200 g Reis

1 Zwiebel

200 ml Sahne

100 ml Brühe

Salz und Pfeffer

Und so einfach geht’s:

Für die Füllung Feigen und Mozzarella kleinschneiden. Mit Parmesan, Zitronenabrieb und Thymian mischen und alles auf die aufgeklappten Hähnchenfilets geben. Mit Zahnstochern verschließen und in dem Öl von jeder Seite circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten.

Jetzt die gefüllte Hähnchenfilets mit Feigen-Dip bestreichen und von jeder Seite für 1 bis 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Danach im Ofen bei 160 Grad für circa 15 Minuten zu Ende garen. Nebenbei den Reis kochen.

Für die Zitronensauce Zwiebel in 1 EL Öl anschwitzen, mit Sahne, Brühe, Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer für 10 Minuten köcheln lassen.

Last but not least: Alles zusammen anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 560 kcal, 30 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken