Heute ist ein Tag voller Schmetterline im Bauch und was könnte den noch perfekter machen als ein köstliches Geflügelrezept mit Herz? Ihr seht das genauso? Dann beschert eurem Lieblingsmenschen und euch doch mal ein Valentinstag-Dinner in drei Akten…äh, Schichten. Wie das geht? Mit unserem Rezept für Hähnchentatar auf Avocado-Gurken-Kartoffelsalat. Dabei werden nämlich, nach wenigen Vorbereitungen, die Zutaten in Herzform übereinandergeschichtet. Hoch oben trumpfen natürlich zarte Hähnchenfiletwürfel.

Zeigt euren Herzensmenschen, wie gerne ihr sie habt und kocht doch mal unser Rezept nach:

Hähnchentatar auf Avocado-Gurken-Kartoffelsalat

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Hähnchenfilet

200 g Kartoffeln

1 Avocado

150 g Salatgurke

100 g Crème fraîche

5 EL Gemüsebrühe

Schnittlauch

Salz und Pfeffer

150 g Wildkräutersalat

1 EL Olivenöl

1 Chili

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Kartoffeln garen, pellen und fein würfeln. Dann die Avocado schälen, vom Kern befreien und ebenfalls fein würfeln. Zuletzt die Gurke schälen, in feine Würfel schneiden und mit den Avocadowürfeln und Kartoffelwürfeln mischen.

Alles mit Crème fraîche, Brühe, Schnittlauch und eine Prise Salz und Pfeffer verrühren.

Den Salat auf Tellern anrichten. Den Avocado-Gurken-Kartoffelsalat darauf anrichten.

Die Hähnchenfilets – wir achten beim Einkauf übrigens immer auf die heimische Herkunft – sehr fein würfeln und in Öl für 1 bis 2 Minuten scharf anbraten.

Die Chili halbieren, die Kerne entfernen und in feine Ringe schneiden, dann für 1 Minute mitbraten und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss das Hähnchentatar auf dem Avocado-Gurken-Kartoffelsalat anrichten, mit Schnittlauch und Chili toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 348 kcal, 21 g Fett, 12 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken