Ob Drumsticks, Schenkel oder Keulen – das aromatische, etwas dunklere Geflügelfleisch steht bei uns hoch im Kurs. Heute haben wir uns für Hähnchenoberkeulen entschieden und damit ein leckeres Ofengericht gezaubert. Herrlich unkompliziert und herrlich lecker!

Probiert unser ofenkundig leckeres Rezept mal aus und genießt:

Ofen-Hähnchenoberkeulen mit Kartoffeln, Erbsen und Möhren

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenoberkeulen

2 TL Paprikagewürz (edelsüß)

4 EL Olivenöl

800 g Kartoffeln

500 g Möhren

150 g Erbsen (TK)

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

4 EL Tomatenmark

Salz und Pfeffer

500 ml Gemüsebrühe

1 TL italienische Kräuter

2 Lauchzwiebeln

Und so einfach geht’s:

Zuerst das Paprikagewürz mit 2 EL Öl mischen und die Hähnchenoberkeulen rundherum mit der Marinade einpinseln.

Dann die Kartoffeln und die Möhren schälen, kleinschneiden und in eine Auflaufform geben. Erbsen kurz mit warmem Wasser abspülen und dazugeben.

Für die Tomatensauce zuerst Zwiebeln und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und in 2 EL Öl circa 3 bis 5 Minuten anschwitzen. Dann das Tomatenmark 1 bis 2 Minuten mit anrösten. Anschließend mit Brühe und italienischen Kräutern aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als nächstes die Tomatensauce über das Gemüse geben. Dann die Hähnchenoberkeulen darauflegen und alles zusammen circa 90 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen.

Zum Schluss nur noch alles mit Lauchzwiebelringen toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 878 kcal, 39 g Fett, 56 g Kohlenhydrate, 56 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 120 Minuten (davon 90 Minuten Garzeit im Ofen)

Merken