Sie ist auf der ganzen Welt beliebt: Hühnersuppe. Und auch wir bekommen davon nicht genug. Kein Wunder, denn sie macht sich quasi wie von selbst. Einfach ein ganzes Hähnchen oder Hähnchenteilstücke wie Hähnchenschenkel mit etwas Gemüse und Gewürzen in einen großen Topf mit Wasser geben und köcheln lassen. Fertig! Dann steht nur noch die Entscheidung bezüglich der Einlage an. Und da haben wir uns heute für Grünkohl, weiße Bohnen und Kürbis entschieden. Die perfekte Wahl, denn unsere Hühnersuppe ist mal was anderes und schmeckt absolut köstlich!

Für mehr Hühnersuppen-Abwechslung probiert also unbedingt mal unser Rezept für:

Hühnersuppe mit Grünkohl und weißen Bohnen

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Hähnchen

1 Zwiebel

1 Bund Suppengemüse

2 Lorbeerblätter

1 TL Pfefferkörner

1 EL Salz

200 g Grünkohl

400 g Hokkaido Kürbis

1 Dose weiße Bohnen

Petersilie

Und so einfach geht’s:

Suppengemüse putzen, schälen, grob kleinschneiden. Zwiebel mit Schale halbieren. Beides mit dem Hähnchen, den Lorbeerblättern, Pfeffer und Salz in 3 Liter Wasser aufkochen. Dann die Hühnersuppe 60 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei den Schaum abschöpfen.

Das Hähnchen aus der Brühe nehmen. Die Brühe durch ein Sieb geben und auffangen.

Den Grünkohl putzen und in Stücke zupfen, den Kürbis würfeln und beides mit den Bohnen circa 20 Minuten in der Brühe garen.

In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch mit zwei Gabeln kleinzupfen und zum Schluss noch einmal in der Brühe erwärmen. Zum Finale die Hühnersuppe auf Tellern anrichten, mit gehackter Petersilie toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 599 kcal, 19 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 51 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 90 Minuten

Merken