Neulich habe ich gelesen, dass Nudelsuppen in der chinesischen Sprache allgemein als Nudelgericht und nicht als Suppe angesehen werden. Erscheint mir plausibel, bedenkt man die reichhaltige Einlage. Hauptdarsteller unserer heutigen Asia-Suppe (wir nennen sie trotzdem noch mal so 😊) ist in der Brühe gegartes Hähnchenfilet, zu dem sich Mie-Nudeln und buntes Gemüse gesellen. Das Ganze haben wir abgeschmeckt mit Ingwer und Sojasauce. Und das Ergebnis können wir euch nur wärmstens ans Herz legen!

Deshalb probiert mal unsere:

Asia-Suppe mit Hähnchenfiletscheiben

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenfilet

20 g Ingwer

1 Knoblauchzehe

1 EL Erdnussöl

1 L Gemüsebrühe

50 ml Sojasauce

1 Paprika

100 g Zuckerschoten

200 g Champignons

100 g Mie-Nudeln

100 g Mungobohnensprossen

1 TL 5-Gewürze-Pulver

Koriander

Sesam

 

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Hähnchenfilets in 1 EL Öl von jeder Seite 5 bis 7 Minuten scharf anbraten und zur Seite stellen. Dann den Ingwer und Knoblauch schälen, fein würfeln und in dem gleichen Topf circa 3 Minuten anschwitzen.

Jetzt Brühe und Sojasauce dazugeben und das Hähnchenfleisch circa 10 Minuten bei mittlerer Hitze darin garen.

Als nächstes Paprika, Zuckerschoten und Champignons putzen, kleinschneiden und für 10 in der Brühe garen.

Zum Schluss die Mungobohnensprossen und das 5-Gewürze-Pulver unterrühren und für 1 bis 2 Minuten köcheln.

Die Mie-Nudeln nach Packungsangabe zubereiten.

Jetzt nur noch das Hähnchenfilet aus der Brühe nehmen, in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten, Brühe und gehackten Koriander darüber geben, mit Sesam toppen und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 342 kcal, 7 g Fett, 27 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken