Ihr habt Lust auf extrazartes Geflügelfleisch mit knuspriger Haut und aromatischem Geschmack? Dann greift zu Pollo fino. Das sind ausgelöste, also knochenfreie Oberschenkel vom Hähnchen. Die reiben wir nach dem Auslösen – ihr könnt Pollo fino übrigens auch bereits fertig ausgelöst kaufen – noch mit einer Marinade aus leckeren Gewürzen ein und schieben das marinierte Pollo fino anschließend in einer Auflaufform mit etwas Geflügelfond in den Ofen. So wird es besonders zart und saftig. 😊 Jetzt müssen wir nur noch warten, bis unser Pollo fino schön knusprig wird und können uns nebenbei ganz entspannt um die Beilage kümmern. Das nennen wir mal cook-life-balance. 😊

Guten Appetit mit unserem Rezept für:

Pollo fino mit Bratkartoffeln

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenoberkeulen

2 TL Paprikagewürz (edelsüß)

4 EL Olivenöl

200 ml Geflügelfond

1 kg kleine Kartoffeln

150 g Schinkenspeck

3 Lauchzwiebeln

Salz und Pfeffer

200 g Sour Crème

Und so einfach geht’s:

Als erstes die Hähnchenoberkeulen mit der Hautseite nach unten auf ein Brettchen legen und mit dem Messer unter dem Knochen entlang schneiden. Dann rechts und links vom Knochen in der Mitte entlangschneiden. Etwas an dem Knochen drehen und beide Knochen herauslösen. Fertig ist das ausgelöste Pollo fino.

Für die Marinade Paprikagewürz mit 2 EL Öl mischen und anschließend das Pollo fino damit marinieren.

Pollo fino in eine Auflaufform geben, Geflügelfond angießen und für 45 bis 50 Minuten im Ofen bei 180 Grad garen. Die Kartoffeln putzen, halbieren und in Salzwasser garen.

Zum Schluss die gegarten Kartoffeln in 2 EL Öl für ein paar Minuten knusprig braun anbraten. Schinkenwürfel und Lauchzwiebeln für circa 3 bis 5 Minuten mitbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 898 kcal, 44 g Fett, 53 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten

Merken