Je Farbenfroher eine Suppe, desto glücklicher macht sie. Aber das ist noch nicht alles, denn der italienische Minestrone-Klassiker glänzt nicht nur in kräftigen Farben, sondern bekommt bei uns mit saftigen Hähnchenfiletspießen ein köstliches Upgrade. Zusätzlich enthält unsere Suppe jede Menge frisches Gemüse und macht uns fit für den Frühling. Wir versprechen euch, bereits ein Löffel reicht aus und ihr fühlt euch wie von der Sonne geküsst.

Probiert es aus und genießt unser Rezept für:

Minestrone mit Hähnchenfiletspießen und Parmaschinken

Ihr braucht

für 4 Personen:

600 g Hähnchenbrustfilet

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Möhren

1 Zucchini

3 EL Olivenöl

600 g stückige Tomaten

400 ml Gemüsebrühe

1 TL italienische Kräuter

400 g weiße Bohnen

100 g Parmaschinken

Basilikum

4 EL Parmesan (gehobelt)

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Dann die Möhren schälen und in Scheiben schneiden, Und die Zucchini ebenfalls kleinschneiden. Alles in 2 EL Öl 5 Minuten anschwitzen. Anschließend mit Tomaten, Brühe und italienischen Kräutern circa 12 bis 15 Minuten garen.

Die Bohnen abtropfen und mit dem gezupften Parmaschinken für 1 bis 2 Minuten mit garen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als nächstes die Hähnchenbrustfilet halbieren, auf Spieße stecken, und in 1 EL Öl von jeder Seite 5 bis 7 Minuten scharf anbraten.

Zum Schluss die Minestrone mit den Hähnchenspießen, Basilikum und Parmesan anrichten und genießen.

Nährwerte: Pro Portion circa 673 kcal, 19 g Fett, 42 g Kohlenhydrate, 49 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 45 Minuten

Merken