Es gibt sie – diese ganz bestimmten tasty memories! Für mich zählt dazu gebratener Chicken Caesar Salad – den habe ich vor ein paar Jahren in Venedig genossen. Mein tasty moment! Denn nicht nur der Blick auf den Canale Grande war fantastisch, sondern vor allem der Geschmack gigantisch. Aber es muss nicht Italien sein, um in diesen besonderen Genuss zu kommen. Probiert daher unbedingt mal unsere Version für:

Gebratener Chicken Caesar Salad

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets

2 Toastscheiben

2 EL Butter

4 Eier

150 g Joghurt

30 g Parmesan (gerieben)

1 TL Honig

1 TL Senf

2 EL Olivenöl

2 EL Weißweinessig

1 Zitrone

Petersilie

Salz und Pfeffer

1 Zwiebel

½ Salatgurke

4 Romanasalate

30 g Parmesan (gehobelt)

Und so einfach geht’s:

Zuerst den Toast würfeln und in der Butter kross rösten. Nebenbei die Eier hart kochen.

Dann Joghurt, geriebenen Parmesan, Honig, Senf, 1 EL Öl, Zitronensaft, Essig und gehackte Petersilie verrühren. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt die Zwiebel schälen und mit der Gurke in Scheiben schneiden. Die Romanasalate halbieren und in einer Grillpfanne ohne Fett anrösten.

Als Highlight des Salates die Hähnchenbrustfilets – wir achten beim Einkauf auf die deutsche Herkunft – in 1 EL Öl von jeder Seite 5 bis 7 Minuten scharf anbraten, bis sie schön goldbraun gebraten sind.

Zum Schluss Gurke, Salat, Zwiebel und Eier auf einem Teller anrichten, mit Hähnchenfilet, Parmesan und Croutons toppen und mit Dressing genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 521 kcal, 22 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 52 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Merken