Heute gibt es bei uns Pizza the indian way. Wir toppen knusprige Papadams mit saftigen Putenfiletwürfeln. Pizza mal anders, schnell gemacht, super lecker und das beste Beispiel dafür, wie abwechslungsreich und köstlich-kreativ Kochen mit Hähnchen, Pute & Co. ist!

Unser Tipp: Probiert es aus und genießt unser Rezept für:

Papadam Pizza mit Putenfilet, Feta und Granatapfel

Ihr braucht

für 4 Personen:

400 g Putenbrustfilet

50 ml Pflanzenöl

1 TL Kreuzkümmel

2 TL Curry

Salz und Pfeffer

8 Papadams

2 rote Zwiebeln

150 g Feta

Koriander

80 g Granatapfel

50 g Cashewkerne

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Putenfilets würfeln, mit 3 EL Öl, Kreuzkümmel, Curry und einer Prise Salz und Pfeffer mischen und circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten. Dabei die Putenfiletwürfel während des Bratens mal wenden, damit sie von allen Seiten schön goldbraun gebraten ist.

Dann die Papadams in dem restlichen Pflanzenöl für 7 bis 10 Sekunden ausbacken. Aufpassen – das geht wirklich fix, dass die Papadams knusprig ausgebacken sind.

Jetzt die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden und den Feta mit den Händen zerbröseln. Als nächstes die Papadams mit Zwiebelscheiben und Feta bestreuen. Dann die gebratenen Putenfiletwürfel darauf geben und alles mit gehacktem Koriander, Granatapfelkernen und gehackten Cashews toppen. Soooooooo lecker!

Nährwerte: Pro Portion ca. 744 kcal, 26 g Fett, 41 g Kohlenhydrate, 44 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Merken