Eine Woche lang haben wir uns nun quer durch die indische Küche gekocht und probiert. Dabei rausgekommen sind viele leckere Rezepte mit Hähnchen und Pute: Von Hähnchenunterschenkel indischer Art mit Banane, Aprikosen und Sultaninen, Papadam Pizza mit saftigen Putenfiletwürfeln, glasierten Mango-Hähnchenschenkeln, Grilled Tandoori Turkey, bis zu klassischen Rezepten, wie einem Butter Chicken. Zum Ende unserer Genussreise à la India, zeigen wir euch heute einen weiteren Klassiker der indischen Küche:

Putenoberkeule Tikka Masala

Ihr braucht

für 4 Personen:

500 g Putenoberkeulenfleisch (gewürfelt)

75 g Joghurt

5 EL Tikka Masala Gewürz

5 rote Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

75 g Ingwer

1 EL Erdnussöl

1 Dose gehackte Tomaten

2 EL Tomatenmark

200 ml Kokosmilch

200 g Basmati-Reis

1 Zitrone

Salz und Pfeffer

Koriander

Und so einfach geht’s:

Für die Marinade Joghurt und Tikka Masala Gewürz mischen und das Putenoberkeulenfleisch damit einreiben.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Dann den Ingwer ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend alles zusammen in Öl für circa 5 Minuten anbraten.

Jetzt mariniertes Putenoberkeulenfleisch für 5 bis 7 Minuten mitbraten.

Gehackten Tomaten, Tomatenmark und Kokosmilch hinzugeben und für weitere 35 bis 40 Minuten köcheln lassen. Nebenbei den Reis garen.

Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken, mit Koriander toppen und mit Reis genießen!

Nährwerte: Pro Portion circa 532 kcal, 19 g Fett, 54 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 75 Minuten

Merken