Aus dem Ofen – auf den Tisch. Bei uns gibt es mit Hähnchenoberkeulen und Ofengemüse köstliches good-mood-food. Denn dieses leckere Geflügelgericht bedeutet wenig Aufwand, viel Genuss = gute Laune und wohlig satt.

Lasst es euch schmecken mit unserem Rezept für:

Hähnchenoberkeulen mit Ofengemüse

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenoberkeulen

8 EL Olivenöl

2 TL Paprikagewürz (edelsüß)

2 Süßkartoffeln

500 g Rote Bete (vorgegart)

2 Fenchel

Thymian

200 g Joghurt

1 Zitrone

2 TL Curry

Salz und Pfeffer

Und so einfach geht’s:

Zuerst 2 EL Öl mit dem Paprikagewürz mischen und die Hähnchenoberkeulen damit rundherum bestreichen. Dann die marinierten Hähnchenoberkeulen bei 200 Grad für 20 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und in Stifte schneiden, die Rote Bete und den Fenchel in Scheiben schneiden, alles mit dem restlichen Öl und gehacktem Thymian mischen und für weitere 20 bis 25 Minuten zu den Hähnchenoberkeulen in den Ofen geben.

Zum Schluss den Joghurt mit Zitronensaft, Curry und etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Alles zusammen anrichten und genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 893 kcal, 42 g Fett, 62 g Kohlenhydrate, 47 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten (davon 45 Minuten Garzeit im Ofen)

Merken