In spanischen Bars findet man sie überall: Albóndigas. Und jetzt gibt es auch hier ein leckeres Rezept für die beliebten Tapas – natürlich mit Geflügelhackfleisch und ganz klassisch in einer leckeren Tomatensauce zubereitet. Olé!

Lust eure kleine Tapas-Bar in der heimischen Küche zu eröffnen? Dann probiert unbedingt dieses Rezept aus:

 

Albóndigas in Tomatensauce

Ihr braucht

für 4 Personen:

500 g Putenhackfleisch

20 g Pinienkerne

2 EL Paniermehl

Petersilie

1 Ei

1 TL geräucherte Paprika

5 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

800 ml passierte Tomaten

2 TL Thymian

1 TL Zucker

Chili

2 Lorbeerblätter

1 Baguette

Und so einfach geht’s:

Als erstes die Pinienkerne ohne Öl anrösten und hacken.

Dann das Putenhackfleisch mit Pinienkernen, Paniermehl, gehackter Petersilie, Ei, Paprikapulver, 2 gepressten Knoblauchzehen und etwas Salz und Pfeffer verkneten.

Anschließend aus der Masse die Putenhackfleischbällchen formen und in 2 EL Öl von allen Seiten anbraten, bis sie schön goldbraun gebraten sind. Kurz zur Seite stellen.

Zwiebel und 3 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In der gleichen Pfanne in 1 El Öl glasig anschwitzen. Mit passierten Tomaten, Thymian, Zucker, Chili, Lorbeerblättern und einer Prise Salz und Pfeffer circa 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die Putenhackfleischbällchen wieder dazugeben und weitere 7 bis 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Albóndigas anrichten und mit dem Baguette genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 607 kcal, 23 g Fett, 57 g Kohlenhydrate, 36 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 60 Minuten