Wenn dieses leckere Backhendl auf den Tisch kommt, heißt es nicht nur bei den Bayern: „Do legst di nieda“. Denn das würzig-marinierte Hähnchen sieht nicht nur phantastisch aus, sondern schmeckt auch umwerfend. Also unbedingt ausprobieren…

Ganzes Hähnchen mit Kartoffel-Gurkensalat

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Hähnchen

7 EL Sonnenblumenöl

2 TL edelsüßes Paprikapulver

1/2 TL Paprikapulver geräuchert

1 TL Curry

Salz und Pfeffer

750 g festkochende Kartoffeln

½ Salatgurke

1 Bund Radieschen

2 Schalotten

2 EL Weißweinessig

400 ml Geflügelbrühe

1 EL Senf

Schnittlauch

Und so einfach geht’s:

Zuerst 4 EL Öl mit beiden Paprikapulver-Sorten, Curry und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Das Hähnchen von allen Seiten mit dem Paprika-Öl bepinseln, 200 ml Geflügelbrühe angießen und etwa 90 Minuten bei 200 °C im Ofen garen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen, abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Gurke und Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Alles mischen.

Schalotten schälen, fein würfeln und in 3 EL Öl etwa 1 Minute andünsten. Mit Essig ablöschen, 200 ml Brühe und Senf unterrühren und bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten einkochen lassen. Die heiße Marinade über Kartoffeln, Gurke und Radieschen geben, gut vermischen, ziehen lassen und mit Schnittlauch und Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Backhendl aus dem Ofen nehmen und mit dem Kartoffelsalat genießen.

 

Nährwerte: Pro Portion circa 711 kcal, 40 g Fett, 32 g Kohlenhydrate, 50 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 90 Minuten