Geflügel und Obst ist eine klasse Kombi. Da macht auch Apfelschaumwein keine Ausnahme. 😊 Wir haben heute Hähnchenschenkel in Cidre gegart und sind begeistert von dem Ergebnis: Herrlich saftig-zart und wunderbar fruchtig-aromatisch. Eine tolle Alternative zu Coq au vin, die ihr unbedingt ausprobieren solltet!

Cidre-Hähnchenschenkel mit Rosmarin-Kartoffeln

Ihr braucht

für 4 Personen:

4 Hähnchenschenkel

2 Äpfel

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

50 g Oliven

Salz und Pfeffer

4 Zweige Thymian

350 ml Cidre

2 TL Senf

4 EL Öl

1 TL Fenchel

1 TL Honig

4 Zweige Rosmarin

750 g Drillinge

Und so einfach geht’s:

Zuerst Äpfel, Zwiebeln und Knoblauch schälen und kleinschneiden. Zusammen mit Oliven, etwas Salz und Pfeffer, Thymian und Cidre in eine Auflaufform geben.

Dann Senf mit 2 EL Öl, Fenchel, Honig und etwas Salz und Pfeffer mischen, Hähnchenschenkel damit bestreichen und obenauf legen.

Jetzt alles bei 180 Grad circa 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Drillinge putzen, mit 2 EL Öl und Rosmarin mischen und schließlich für weitere 30 Minuten zu den Cidre-Hähnchenschenkeln in den Ofen geben. Schon fertig. 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 704 kcal, 31 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 60 Minuten (davon 50 Minuten Garzeit im Ofen)