Thanksgiving kommt immer näher und unsere Vorfreude wird immer größer. 😊 Heute haben wir eine lecke Suppe probiert, die wir am großen Turkey-Day am 24. November als Vorspeise servieren. Damit steht der erste Gang für unser Thanksgiving-Menue schon mal fest.

Mais-Suppe mit Putenfilet-Spießen

Ihr braucht

für 4 Personen:

2 Putenbrustfilets

75 g Speckwürfel

2 Zwiebeln

3 EL Öl

600 g Kartoffeln

300 ml Brühe

500 ml Milch

1 Dose Mais (285 g)

1 TL Majoran

Salz und Pfeffer

Petersilie

Und so einfach geht’s:

Zuerst den Speck und gewürfelte Zwiebeln in 1 EL Öl glasig anbraten und kurz zur Seite stellen.

Dann die Kartoffeln schälen, kleinschneiden, in dem Bratfett für 2 bis 3 Minuten anrösten, Brühe angießen und circa 20 Minuten weichkochen. Warme Milch, Mais und Majoran unterrühren.

Alles pürieren, mit Speck-Zwiebelgemisch aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Putenfilets längs halbieren, auf Spieße stecken und in 2 EL Öl von jeder Seite circa 3 bis 5 Minuten goldbraun anbraten.

Jetzt nur noch die Mais-Suppe mit den Putenfiletspießen anrichten und mit Petersilie genießen!

Nährwerte: Pro Portion ca. 517 kcal, 20 g Fett, 41 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 35 Minuten