Let‘s talk turkey, denn bald ist Thanksgiving und das bedeutet Putengenuss in allen Variationen. Besonders aromatisch wird es, wenn ihr zu Putenkeulen – Ober- oder Unterkeulen – greift. Habt ihr noch nie probiert? Dann wird es höchste Zeit. Wir versprechen euch Thanksgiving-Genuss at its best!

Putenoberkeule mit Röstbrot

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Putenoberkeule

2 EL Butterschmalz

4 Zwiebeln

200 ml Orangensaft

600 ml Geflügelfond

1 Lorbeerblatt

3 Wacholderbeeren

3 Nelken

250 g Cranberrys

400 g Stangensellerie

2 Äpfel

1 Baguette

Salbei

Salz und Pfeffer

200 ml Sahne

1 TL Stärke

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Putenoberkeule in Butterschmalz von allen Seiten circa 5 Minuten scharf anbraten. Kurz zur Seite stellen.

2 Zwiebeln in dem Bratfett anschwitzen. Mit Orangensaft, 200 ml Geflügelfond, Lorbeer, Wacholder, Nelken und Cranberrys aufkochen. Putenoberkeule obenauf setzen und bei 180 Grad im Ofen circa 90 Minuten garen.

Sellerie, Apfel, Baguette und 2 Zwiebeln kleinschneiden, mit 200 ml Geflügelfond, Salbei und etwas Salz und Pfeffer mischen und für circa 40 Minuten mit in den Ofen geben.

Sauce durch ein Sieb geben, Sahne und 200 ml Geflügelfond einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Stärke andicken.

Unser Tipp: Putenoberkeule kurz ruhen lassen und dann aufschneiden. So tritt nur wenig Fleischsaft aus und sie schmeckt herrlich saftig-zart. Aufgeschnittenes Putenoberkeulenfleisch und mit Röstbrot und Cranberry-Sauce genießen.

Nährwerte:  Pro Portion ca. 662 kcal, 24 g Fett, 52 g Kohlenhydrate, 41 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 115 Minuten (davon 90 Minuten Garzeit im Ofen)