Wusstet ihr, dass Thanksgiving in Amerika größer gefiert wird als Weihnachten? Kein Wunder, denn an diesem Tag heißt es „give thanks“ zu Familie und Freunden. Eine schöne Tradition und der beste Grund, den großen Turkey Day auch zu begehen – natürlich mit einem leckeren Putengericht für den perfekten Thanksgiving-Genuss!

Probiert daher mal unser Rezept für:

Ganze Pute mit Kürbis-Apfel-Stampf

Ihr braucht

für 4 Personen:

1 Pute (ca. 3,5 kg)

250 g Butter

400 ml Geflügelfond

1 kg Hokkaido Kürbis

300 g Äpfel

75 g Rosinen

Salz und Pfeffer

1 Zwiebel

100 ml Rotwein

150 g Preiselbeeren (Glas)

1 TL Stärke

Petersilie

Und so einfach geht’s:

Pute mit 4 EL geschmolzener Butter bestreichen, salzen und pfeffern und mit dem Fond bei 180 Grad circa 2,5 Stunden garen.

Restliche Butter – bis auf 1 EL – schmelzen, mit Kürbis, Apfel und Rosinen mischen und für die letzten 45 Minuten mit in den Ofen geben.

Kürbis und Apfel grob zerstampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwiebel in 1 EL Butter anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und zwei Minuten köcheln lassen. Preiselbeeren und Geflügelfond aus dem Bräter dazugeben und weitere 10 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Stärke andicken.

Alles anrichten, mit gehackter Petersilie toppen und genießen.

Nährwerte: Pro Portion ca. 1404 kcal, 52 g Fett, 62 g Kohlenhydrate, 68 g Eiweiß

Zubereitungszeit: circa 150 Minuten