Festliche Geflügelideen

Kräuter-Putenoberkeulenbraten mit Rotkohl und Klößen

circa 240 Minuten (davon 210 Minuten Garzeit im Ofen)
mittel

Dieser Kräuter-Putenoberkeulenbraten mit Rotkohl und Klößen ist für einen besonderen Anlass die perfekte Wahl. Der Klassiker ist unkompliziert, aber beeindruckt optisch sowie geschmacklich jeden, der das festliche Gericht serviert bekommt.

Festliche Geflügelideen

Kräuter-Putenoberkeulenbraten mit Rotkohl und Klößen

circa 240 Minuten (davon 210 Minuten Garzeit im Ofen)
mittel

Dieser Kräuter-Putenoberkeulenbraten mit Rotkohl und Klößen ist für einen besonderen Anlass die perfekte Wahl. Der Klassiker ist unkompliziert, aber beeindruckt optisch sowie geschmacklich jeden, der das festliche Gericht serviert bekommt.

Zutaten
Zubereitung
Nährwerte
Ihr braucht für 4 Personen:
2 kg Putenoberkeule
4 EL Senf
4 TL Kräuter der Provence
500 ml Geflügelfond
1 kg Rotkohl
3 EL Butterschmalz
500 g Apfelmus
4 EL Balsamico Bianco
1 EL Rohrzucker
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
16 kleine Klöße
3 TL Tomatenmark
3 TL Stärke
4 TL Sojasauce
Ihr braucht für 4 Personen:
2 kg Putenoberkeule
4 EL Senf
4 TL Kräuter der Provence
500 ml Geflügelfond
1 kg Rotkohl
3 EL Butterschmalz
500 g Apfelmus
4 EL Balsamico Bianco
1 EL Rohrzucker
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
16 kleine Klöße
3 TL Tomatenmark
3 TL Stärke
4 TL Sojasauce
1.

Zuerst die Putenoberkeule rundum mit 3 EL Senf bestreichen…

2.

…und mit den Kräutern der Provence bestreuen.

3.

Dann die Putenoberkeule in eine Auflaufform legen, den Gemüsefond angießen und für 3,5 Stunden bei 180 Grad im Ofen garen. Dabei gelegentlich vorsichtig mit dem Fond übergießen.

4.

Den Rotkohl klein schneiden und in 2 EL Butterschmalz anbraten.

5.

Mit 250 ml Wasser, Balsamico, Apfelmus, Rohrzucker, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt (beides im Kräuter-Ei) circa 3 Stunden köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.

Die Klöße nach Packungsangabe garen.

6.

Zum Schluss Tomatenmark und 1 EL Senf in 1 EL Butterschmalz circa 4 bis 5 Minuten anrösten.

7.

Dann die Stärke einrühren.

8.

Jetzt noch die Sojasauce und den Bratenfond von der Putenoberkeule (alternativ 300 ml Gemüsebrühe) angießen und umrühren.

9.

Von der Putenoberkeule dünne Scheiben abschneiden, mit Rotkohl, Klößen und Sauce anrichten und genießen. 😊

Pro Portion ca. 918 kcal, 26 g Fett, 59 g Kohlenhydrate, 80 g Eiweiß
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Ihr braucht für
4 Personen:
2 kg Putenoberkeule
4 EL Senf
4 TL Kräuter der Provence
500 ml Geflügelfond
1 kg Rotkohl
3 EL Butterschmalz
500 g Apfelmus
4 EL Balsamico Bianco
1 EL Rohrzucker
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
16 kleine Klöße
3 TL Tomatenmark
3 TL Stärke
4 TL Sojasauce
Und so einfach geht's:
1.

Zuerst die Putenoberkeule rundum mit 3 EL Senf bestreichen…

2.

…und mit den Kräutern der Provence bestreuen.

3.

Dann die Putenoberkeule in eine Auflaufform legen, den Gemüsefond angießen und für 3,5 Stunden bei 180 Grad im Ofen garen. Dabei gelegentlich vorsichtig mit dem Fond übergießen.

4.

Den Rotkohl klein schneiden und in 2 EL Butterschmalz anbraten.

5.

Mit 250 ml Wasser, Balsamico, Apfelmus, Rohrzucker, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt (beides im Kräuter-Ei) circa 3 Stunden köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.

Die Klöße nach Packungsangabe garen.

6.

Zum Schluss Tomatenmark und 1 EL Senf in 1 EL Butterschmalz circa 4 bis 5 Minuten anrösten.

7.

Dann die Stärke einrühren.

8.

Jetzt noch die Sojasauce und den Bratenfond von der Putenoberkeule (alternativ 300 ml Gemüsebrühe) angießen und umrühren.

9.

Von der Putenoberkeule dünne Scheiben abschneiden, mit Rotkohl, Klößen und Sauce anrichten und genießen. 😊

Nährwerte
pro Portion:
26 g
Fett
59 g
Kohlenhydrate
80 g
Eiweiß
918
kcal

Zubereitungsschritte

1.

Zuerst die Putenoberkeule rundum mit 3 EL Senf bestreichen…

2.

…und mit den Kräutern der Provence bestreuen.

3.

Dann die Putenoberkeule in eine Auflaufform legen, den Gemüsefond angießen und für 3,5 Stunden bei 180 Grad im Ofen garen. Dabei gelegentlich vorsichtig mit dem Fond übergießen.

4.

Den Rotkohl klein schneiden und in 2 EL Butterschmalz anbraten.

5.

Mit 250 ml Wasser, Balsamico, Apfelmus, Rohrzucker, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt (beides im Kräuter-Ei) circa 3 Stunden köcheln lassen. Dabei öfters umrühren.

Die Klöße nach Packungsangabe garen.

6.

Zum Schluss Tomatenmark und 1 EL Senf in 1 EL Butterschmalz circa 4 bis 5 Minuten anrösten.

7.

Dann die Stärke einrühren.

8.

Jetzt noch die Sojasauce und den Bratenfond von der Putenoberkeule (alternativ 300 ml Gemüsebrühe) angießen und umrühren.

9.

Von der Putenoberkeule dünne Scheiben abschneiden, mit Rotkohl, Klößen und Sauce anrichten und genießen. 😊

Noch nicht das richtige Rezept gefunden?

We Love Geflügel

Social Wall

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pinterest zu laden.

Inhalt laden