Die asiatische Hühnersuppenversion haben wir schon lange im Repertoire und kochen sie immer wieder. Die griechische Hühnersuppe haben wir im Frühsommer zum ersten Mal probiert und bereiten sie seitdem regelmäßig zu. Und heute genießen wir eine türkische Hühnersuppe.

Alle drei Hühnersuppen-Rezepte schmecken sehr unterschiedlich und sind mit unterschiedlichen Geflügelteilstücken zubereitet. Mal mit Putenfilet, mal mit Hähnchenschenkeln und mal mit einem ganzen Hähnchen. Aber eins haben alle drei Rezepte gemeinsam: Sie schmecken köstlich und sind absolutes Mood Food, das gut tut!

Probiert also mal unser Rezept für:

Türkische Hühnersuppe

Ihr braucht

für 4 Personen:

2 Hähnchenschenkel

3 EL Butter

1 Zwiebel

2 TL Salz

1 Paprika

1 Möhre

2 Stangen Sellerie

200 g Joghurt

3 Eigelb

3 Stängel Minze

1 TL Paprika edelsüß

1 Fladenbrot (500 g)

1 Zitrone

Und so einfach geht’s:

Zuerst die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL Butter circa 5 Minuten anschwitzen.

Dann Hähnchenschenkel, Salz und 2,25 Liter Wasser dazugeben und circa 90 Minuten köcheln lassen.

Anschließend die Möhre schälen, mit Paprika und Sellerie klein schneiden und für 10 Minuten in der Hühnerbrühe garen.

Jetzt den Joghurt mit dem Eigelb verrühren und in die Suppe geben. Wichtig: Ab jetzt nur noch köcheln lassen, sonst flockt der Joghurt aus.

Als nächstes die Hähnchenschenkel aus der Brühe nehmen, das Hähnchenfleisch mit zwei Gabeln kleinzupfen und zurück in die Suppe geben.

Danach für die Minzbutter 2 EL Butter schmelzen und Paprikagewürz und gehackte Minze einrühren.

Zum Finale die türkische Hühnersuppe mit der Minzbutter, Zitronenspalten und Fladenbrot anrichten und genießen. 😊

Nährwerte: Pro Portion ca. 665 kcal, 28 g Fett, 48 g Kohlenhydrate, 48 g Eiweiß

Zubereitungszeit: Circa 120 Minuten (davon 90 Minuten Garzeit für die Brühe)

Merken