Küchenwissen - einfache Tipps und Tricks

Geflügelfleisch richtig panieren


Warning: Undefined variable $count in /is/htdocs/wp13198864_SP4BIF2QYU/www/welove_deutsches_gefluegel/wp-content/themes/ideg/single-wissen.php on line 38
Küchenwissen -
einfache Tipps und Tricks

Geflügelfleisch richtig panieren

So geht's

1.

Zum Panieren eignen sich Hähnchen- und Putenschnitzel am besten. Aber ihr könnt auch Schenkel, Keulen oder Drumsticks nehmen.

2.

Für die Panade braucht ihr Mehl und 1 Ei und dann gilt: Erlaubt ist was schmeckt. Klassisch mit Paniermehl. Knusprig mit Cornflakes oder Nüssen. Würzig mit Parmesan oder Sesam. Probiert einfach, was euch schmeckt!

3.

Für die klassische Panade, die Hähnchen- oder Putenschnitzel erst in Mehl wenden.

4.

Dabei immer darauf achten, dass beide Seiten bedeckt sind.

5.

Dann das Hähnchen- oder Putenschnitzel in eine Schüssel mit verquirltem Ei geben…

6.

…und zum Schluss in Paniermehl oder Cornflakes, Nüssen, Sesam oder Parmesan etc. wenden .

7.

Zum Braten der panierten Hähnchen oder Putenschnitzel eignet sich Butterschmalz am besten und damit solltet ihr nicht sparen.

8.

Wenn der Pfannenboden komplett mit Butterschmalz bedeckt ist, braten die panierten Hähnchen oder Putenschnitzel nicht an und…

9.

…werden schön goldbraun und knusprig! Apropos knusprig: Wartet nach dem Panieren nicht zu lange mit dem Braten, sonst kann die Panade feucht werden.

10.

Nach dem Braten kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und genießen! Lecker!

Noch nicht das richtige Rezept gefunden?

We Love Geflügel

Social Wall

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Pinterest zu laden.

Inhalt laden